Bau des Aufzugs am Bahnhof Marl-Mitte ist leider keine Entscheidung des Landtags NRW

Josef Hovenjürgen MdL Bau des Aufzugs Bahnhof Marl-Mtte22.05.2015  Bau des Aufzugs am Bahnhof Marl-Mitte ist leider keine Entscheidung des Landtags NRW  Mit Enttäuschung nehmen wir jedes Jahr zur Kenntnis, dass die Zusagen der Bahn AG gegenüber Städten und politischen Gremien nicht eingehalten werden.

Weiterlesen ...

Bergbaubedingte Erdbeben in Haltern am See: Josef Hovenjürgens Korrespondenz mit dem Staatssekretär Herrn Dr. Günther Horzetzky, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen

Haltern Erdbeben20.05.2015  Bergbaubedingte Erdbeben in Haltern am See: Josef Hovenjürgens Korrespondenz mit dem Staatsekretär Herrn Dr. Günther Horzetzky, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk  des Landes Nordrhein-Westfalen  Auf die Anfrage von Josef Hovenjürgen MdL, vom 29.04.2015, zum Thema "Bergbauinduzierte Erdbeben in Haltern am See", hat der Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky heute auf 5 Seiten Stellung bezogen.

Weiterlesen ...

Josef Hovenjürgen im Interview: PCB im Bergbau, Erderschütterungen in Haltern am See, Regulierung von Bergschäden

Josef Hovenjürgen MdL nimmt in diesem Interview Stellung zu den aktuellen Themen ‎PCB im Bergbau, den ‎Erderschütterungen in Haltern am See während der letzten Wochen sowie der Regulierung von Bergschäden.

Josef Hovenjürgen MdL besucht das Ida-Noll-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Datteln am „Internationalen Tag der Pflege“

Josef Hovenjürgen besucht am Tag der Pflege Ida Noll Seniorenzentrum13.05.2015 Josef Hovenjürgen MdL besucht das Ida-Noll-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Datteln am „Internationalen Tag der Pflege“  Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW ruft am 12. Mai 2015 alle ambulanten, teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen zu einem Aktionstag für die Pflege auf.

Weiterlesen ...

Stellungnahme der Kreis-CDU zur geplanten Schließung der Karstadt-Filialen in Recklinghausen und Bottrop: CDU bedauert Verlust von Arbeitsplätzen

Portmann Hovenjürgen13.05.2015  Stellungnahme der Kreis-CDU zur geplanten Schließung der Karstadt-Filialen in Recklinghausen und Bottrop: CDU bedauert Verlust von Arbeitsplätzen  Kreis Recklinghausen. Mit Überraschung und mit großem Entsetzen reagiert die Kreis-CDU auf die angekündigte Schließung zweier Karstadtwarenhäuser in der Region im Frühjahr 2016. Josef Hovenjürgen MdL, CDU-Kreisvorsitzender: „Die angekündigte Schließung in Recklinghausen und Bottrop ist ein erneuter Schlag für den Arbeitsmarkt in der Emscher-Lippe-Region.

Weiterlesen ...

CDU KREISVERBAND

CDU NRW

Newsletter bestellen

CDU DEUTSCHLAND