MELDUNGEN

Briefwechsel zwischen Josef Hovenjürgen MdL und der Bezirksregierung Münster zum Thema OGS

Josef Hovenjürgen OGS24.11. 2016 Briefwechsel zwischen Josef Hovenjürgen MdL und der Bezirksregierung Münster zum Thema OGS  Die OGS ist kein Bildungsangebot: Der Regierungspräsident betont in seinem Antwortschreiben, dass die OGS in erster Linie ein Bildungs- und nicht ein Betreuungsangebot ist. Um eine sogenannte „Drehtürpädagogik“ zu vermeiden,  sei daher eine regelmäßige Teilnahme erforderlich. Das sieht der Abgeordnete Josef Hovenjürgen nicht so: "Ein staatliches Bildungsangebot muss für alle Kinder gelten, und es muss einheitliche Standards, Lehrpläne, pädagogisch geschultes Personal und Beitragsfreiheit geben. All das erfüllt die OGS nicht. Die rot-grüne Landesregierung will offenkundig den Bildungsgedanken durch die Anwesenheitspflicht vorgaukeln." Unterstützen Sie die Online-Petition unter www.ogs-familienfreundlich.de Lesen Sie den Brief der Bezirksregierung Münster hier. Lesen Sie das Antwortschreiben von Josef Hovenjürgen hier.

Die OGS ist kein Bildungsangebot: Der Regierungspräsident betont in seinem Antwortschreiben, dass die OGS in erster Linie ein Bildungs- und nicht ein Betreuungsangebot ist. Um eine sogenannte „Drehtürpädagogik“ zu vermeiden,  sei daher eine regelmäßige Teilnahme erforderlich. Das sieht der Abgeordnete Josef Hovenjürgen nicht so: "Ein staatliches Bildungsangebot muss für alle Kinder gelten, und es muss einheitliche Standards, Lehrpläne, pädagogisch geschultes Personal und Beitragsfreiheit geben. All das erfüllt die OGS nicht. Die rot-grüne Landesregierung will offenkundig den Bildungsgedanken durch die Anwesenheitspflicht vorgaukeln." Unterstützen Sie die Online-Petition unter www.ogs-familienfreundlich.de

Brief an Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr: Radweg entlang der L 509/Dorstener Straße in Haltern am See

Josef Hovenjürgen MdL Brief an Minister Groschek02.11.2016  Brief an Minister Groschek: Radweg entlang der L 509/Dorstener Straße in Haltern am See  Wie in seinem Leserbrief in der Halterner Zeitung bereits angekündigt, hat Josef Hovenjürgen heute an NRW-Minister Groschek geschrieben und auf den desolaten Zustand des Radwegeabschnitts an der L 509/Dorstener Straße hingewiesen.

Lesen Sie den Brief an Minister Groschek.

Lesen Sie die öffentliche Reaktion von Josef Hovenjürgen zum Leserbrief von Marlies Wesseler (Grüne) "Noch andere Wege sanieren", 28.10.2016

 

SPD-Landesregierung täuscht Öffentlichkeit – Kommunen im Kreis haben trotz NRW-Stärkungspakt weiter hohe Schulden und Probleme mit dem Haushaltsausgleich

Josef Hovenjürgen MdL Stärkungspakt10.10.2016  SPD-Landesregierung täuscht Öffentlichkeit – Kommunen im Kreis haben trotz NRW-Stärkungspakt weiter hohe Schulden und Probleme mit dem Haushaltsausgleich  Die heutige Erfolgsmeldung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, es gehe den Kommunen im NRW-Stärkungspakt gut, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als geschönte Meldung und  unrealistische Fehleinschätzung. Zwar schaffen die Städte im Kreis Recklinghausen im Jahr 2016 ihren Haushaltsausgleich, aber zu welchen Bedingungen?

Weiterlesen ...

Modernisierung Bahnhof Haltern am See

Josef Hovenjürgen Modernisierung Bahnhof Haltern27.09.2016  Modernisierung Bahnhof Haltern am See: Baubeginn für Park+Ride-Anlage und den Neubau der Personenunterführung. Endlich! Nach 20 Jahren und zahllosen Ankündigungen fand heute der erste symbolische Spatenstich zum Umbau des Bahnhofs Haltern am See statt. Josef Hovenjürgen MdL hofft, dass die Umsetzung mit Park & Ride-Parkplatz am Ikenkamp eine Verkehrsentlastung für die Anwohner der Bahnhofstraße bedeutet: "Es wird die Anreisesituation für Reisende entspannen und ist gut für die Stadt. Der barrierefreie Zugang wird die Qualität des Bahnhofs merklich erhöhen", so der Landtagsabgeordnete, der dem Spatenstich-Termin zusammen mit dem Bürgermeister Bodo Klimpel und dem NRW-Verkehrsminister Groschek beiwohnte. Lesen Sie die offizielle Presseinformation der Deutschen Bahn mit Details zur Fertigstellung, zum Investitionsvolumen, zum Bauablauf sowie Infos zum Umwelt- und Artenschutz hier.

"Brandstifter setzen sich fürs Löschen ein"

Josef Hovenjürgen Stärkung Wirtschaftsstandort NRW22.09.2016  "Brandstifter setzen sich fürs Löschen ein"  „Die heutige Aktion der drei SPD-Minister Groschek, Duin und Walter-Borjans zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes NRW entpuppt sich als Treppenwitz der Geschichte¸“ so CDU-Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen MdL zur gestrigen Pressekonferenz der Minister. Hovenjürgen weiter:

Weiterlesen ...

CDU KREISVERBAND

CDU NRW

Newsletter bestellen

CDU DEUTSCHLAND

THEMEN PLENARWOCHE

Eine Auswahl der Themen der Kalenderwoche 48/2017

AUS DER FRAKTION

  • Attacke auf den Bürgermeister von Altena
  • Neue Erkenntnisse im Fall Anis Amri: Mit Transparenz für die Zukunft lernen
  • Sozialticket erhalten und Konstruktionsfehler beheben

AUS DER LANDESREGIERUNG

  • Armin Laschet verleiht den Staatspreis 2017 an Dr. Navid Kermani
  • Land unterstützt 22 Breitband-Projekte mit einer Gesamtförderung von mehr als 200 Millionen Euro

Die gesamten Themen der aktuellen Plenarwoche lesen Sie hier.