Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst ist in Haltern gestartet

Josef Hovenjürgen Kinder- und Jugendhospiz06.03.2017  Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst ist in Haltern gestartet  Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland hat am Freitag offiziell seine Räume an der Lavesumer Straße 3 d eröffnet. Von dort aus begleiten Ehrenamtliche Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern.

Es war eine bunte, lebensfrohe Szenerie, die sich am Freitag in und vor den Räumen an der Lavesumer Straße entfaltete. Zur Eröffnung schauten auch betroffene Familien vorbei; ein Luftballon-Clown, Live-Musik mit der Sängerin Luca und einer Band, Spielangebote – all das zählte zum Begleitprogramm. Eine Szenerie, die nochmals deutlich machte, was auch eine betroffene Mutter unterstrich: „Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kinder wollen kein Mitleid, sondern Akzeptanz.“

Um den wachsenden Aufgaben gerecht zu werden, wurde nun ein eigener ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst im Südlichen Münsterland gegründet. Koordinatorin des Dienstes ist Yvonne Steinbuß. Sie wies bei der Eröffnung darauf hin, dass die Unterstützung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind, ihren Eltern und Geschwister im Mittelpunkt der Arbeit stehen. Die gelernte Kinderkrankenschwester zieht im Hintergrund die Fäden, kümmert sich um Schulungen, um Spendengelder und schaut, welche der Familien mit Kindern passt zu welchem Ehrenamtlichen? In ersten Gesprächen klärt Steinbuß, welchen Bedarf die Eltern haben.

Froh und dankbar über die Eröffnung eines Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Haltern am See zeigten sich die Gäste, darunter Josef Hovenjürgen MdL, Bürgermeister Bodo Klimpel, Martin Gierse, Geschäftsführer des Deutschen Kinderhospizvereins e. V. in Olpe und betroffene Eltern. Schirmherr Benedikt Höwedes hatte sich die Einrichtung bereits im Dezember angesehen. Am Freitagnachmittag war der Fußballweltmeister auf dem Weg zum Bundesligaspiel nach Mönchengladbach. Die Rednerinnen und Redner hoben die Bedeutung des Dienstes hervor, der einen Ort und Treffpunkt darstellt, an dem Familien eine verlässliche Begleitung auf ihrem oftmals schwierigen Lebensweg erfahren. Eine betroffene Mutter beschrieb, wie wichtig die Arbeit der Ehrenamtlichen für die Entlastung der Familien ist.

Nach Abschluss des offiziellen Teils fand ein Stehempfang mit Besichtigung der Räumlichkeiten statt.

INFO: Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. wurde 1990 gegründet. 2004 begann der Verein mit dem Aufbau und der Vernetzung von ambulanten Kinderhospizdiensten in Deutschland. Er folgt dabei den Bedürfnissen der lebensverkürzend erkrankten Kinder und ihrer Familien in Ergänzung zum stationären Angebot. Der Verein finanziert seine Arbeit überwiegend durch Spenden.


Spendenkonto des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Südliches Münsterland:
Sparkasse Haltern am See

IBAN: DE15 4265 1315 0000 0907 20
SWIFT-BIC: WELADED1HAT

CDU KREISVERBAND

CDU NRW

Newsletter bestellen

CDU DEUTSCHLAND

THEMEN PLENARWOCHE

Eine Auswahl der Themen der Kalenderwoche 03/2018

AUS DER FRAKTION

  • Die Menschen werden profitieren
  • Der Haushalt 2018 ist Ausdruck verlässlicher und seriöser Finanzpolitik
  • Leben retten - für Organspenden trommeln

AUS DER LANDESREGIERUNG

  • „Gute Schule 2020“ - Das Land ist fairer Partner der Kommunen
  • Mehr bezahlbares Bauland durch Unterstützung der Kommunen

Die gesamten Themen der aktuellen Plenarwoche lesen Sie hier.